Für Kurzentschlossene haben wir hier die drei Top-Varianten aufgelistet. Wer gerne alle Schweizer Anbieter miteinander vergleichen möchte, kann in der Tabelle weiter unten nach Belieben sortieren und die Angebote auswerten.

Stand: 19. April 2017

  • Wir empfehlen

  • für .ch Domains

  • SupportSupport

Hier finden Sie die Gesamtübersicht der Schweizer Anbieter für Domainregistrierungen. Die Tabelle kann nach Preisen sortiert werden, um die Angebote besser vergleichen zu können.

AnbieterProdukt.CH / .LI.SWISS.DE.COM.INFOAngebot
Hosttech.ch WebhostingHosttech - Domains10.70120.0018.9018.9018.90

Metanet HostingMetanet - Domains10.75120.009,999.0014.0014.00

Novatrend - DomainsNovatrend - Domains12.95120.0019.9519.9519.95

Witweb WebhostingWitweb Domains Light13.959,999.0014.9519.9519.95

Unaxus WebhostingUnaxus - Domains14.909,999.0014.9024.9024.90

NamecheapLogoNamecheap-Domains 14.909,999.009,999.0010.2010.37

easynameLogoeasyname-Domains12.909,999.0014.9015.9017.90

Cyon WebhostingCYON - Domains14.90119.9014.9024.9024.90

GoDaddy LogoGoDaddy-Domains14.999,999.008.1715.1718.17

Hostfactory WebhostingHostfactory - Domains15.00130.0017.9027.0021.80

WebkeeperWebkeeper - Domains15.009,999.0019.0019.0019.00

vtx WebhostingVTX - Domains15.009,999.0049.0049.0049.00

HostpointHostpoint - Domains15.00120.0020.0020.0020.00

ServerBaseServerBase - Domains17.009,999.0011.0020.0020.00

domains.ch Webhostingdomains.ch - Domains12.50139.0018.0022.0022.00



Was man beim Registrieren einer Domain beachten sollte

Internetnutzer, die sich eine eigene Domain zulegen bzw. eine Internetadresse reservieren möchten, haben beim umfangreichen Angebot an Providern (Bei Domains nennt man diese Funktion Registrar) die sprichwörtliche „Qual der Wahl“, und die Preise sind sehr unterschiedlich, je nach dem welche Top Level Domain man reservieren möchte. Aus diesem Grunde haben wir diese Liste zusammengestellt.

Die Suche nach dem geeigneten Domain-Namen

Vor dem eigentlichen Registrieren der Domain muss man einen geeigneten Namen für Sie finden. Als Regel gilt: einen kurzen, gut einprägsamen Namen wählen, den man die URL später fehlerfrei eintippen kann. Er sollte zum Inhalt des Projekts passen, dessen Image gut „herüberbringen“ und darf nicht die Rechte Dritter verletzen. Hat man den passenden Namen gefunden, kann man mit unserem Domain Name Check prüfen, ob diese Internetadresse noch frei ist. Beliebte Endungen wie z.B. .com sind leider oft schon vergeben, sodass man sich eine andere Endung überlegen muss. Dabei kann man auch eine Länderkennung wie z.B. .fr wählen, auch wenn die auf der Domain beschriebene Firma ihren Sitz nicht in Frankreich hat. Auch die Endung .com, die ja eigentlich für kommerzielle Projekte steht, kann bedenkenlos im Domain-Namen verwendet werden. Dasselbe gilt für .org. Ist der Domain-Name noch zu haben, kann man sich umgehend registrieren und sich so seine Domain reservieren. Bei dieser Domain Registration legt man ein neues Nutzerkonto an, indem man einfach seine persönlichen Daten eingibt und vermerkt, ob man nun die Domain registrieren möchte. Ist die Domain nicht kostenlos, muss man noch seine Bankdaten hinterlegen und die Domain kaufen. Alles Weitere erledigt in der Regel der Anbieter des Hosting-Services.

Welche Toplevel Domain soll ich nehmen?

Als Schweizer Unternehmen oder Privatperson, welche v.A. Schweizer Besucher „anlocken“ möchte, empfehlen wir eine .ch Domain zu registrieren. Möchten Sie international „durchstarten“, sollten Sie eine internationale TLD verwenden, wie z.B. „.com“ oder „.net“. Vermeiden Sie im merkwürdige, ungeläufige Endungen.

Checkliste für Domain-Namen

Frage 1: ist der Name einprägsam?. Kurz, klar und aussagekräftig, dann ist er einprägsam.
Frage 2: ist der Name Marken-tauglich?. Wenn Sie bekannt werden, sollte er unverwechselbar und schwer austauschbar sein. Beispiel. Sie machen eine Webseite zum Thema Karate. karate-tipps.ch ist verwechselbar. Karatemeister.ch oder Karateakademie.ch hingegen sind unverwechselbare Marken.
Frage 3: ist der Name leicht auszusprechen und auch mündlich zu verstehen?. Viele Leute haben Probleme, „coole Englische Begriffe“ zu verstehen oder dann zu schreiben. Sie werden z.B. am Telefon immer wieder ihre Domain (E-Mail Adresse beinhaltet auch Domain) buchstabieren müssen, wenn Sie etwas Kompliziertes wählen.

Schweizer .ch Domain Preisvergleich

Da die Preise für Homepages je nach angebotenem Leistungsumfang stark variieren, sollte man vor dem Kauf unbedingt einen Hosting-Provider-Vergleich durchführen: Es sind inzwischen viele Provider am Markt, die Domains sehr preisgünstig anbieten. Entsprechend den persönlichen Wünschen kann man auch spezielle Services wie z. B. den Cloud-Drive nutzen, über den man vom Smartphone aus Zugang zur eigenen Domain erhält. Wichtig ist, dass der Webhoster einen guten Support hat (am besten einen, der z.B. wie bei Metanet rund um die Uhr erreichbar ist), falls es einmal technische oder nutzerbedingte Probleme geben sollte. Auch die Möglichkeit, sich seine eigene Website mit angebotenen Gratistools selbst erstellen und ein qualifiziertes Webhosting nutzen zu können, ist für viele User attraktiv. Die meisten Provider bieten zusätzlich noch das Einrichten von zur Domain passenden Emailadressen an. Auf HostingTipp finden Sie einen Preisvergleich der Domainpreise in der Schweiz.

Domain in der Schweiz registrieren

Eine Domain mit der Endung .ch bzw. .li (für die Länder Schweiz und Liechtenstein) kann man im Internet über diverse Anbieter (Registrar genannt), registrieren. Seit 2016 können bei SWITCH keine Domains mehr registriert werden, da SWITCH kein Registrar mehr ist.
Die Whois-Funktionalität (wem gehört eine Domain) von SWITCH wurde durch Switchplus übernommen. Ist ein Domain-Name bereits in Gebrauch, kann über eine Whois-Abfrage der derzeitige Inhaber dieses Namens und die Adresse seines Servers angezeigt.

Domain Registrierung & Preise im Vergleich
4.4 (88%) - 25 votes